Ökumenische Halbtagesfahrt

Nachricht 04. Oktober 2019

Am 19. September waren wir wie jedes Jahr auf Ökumenischer Halbtagesfahrt. Die Tour zum Kloster Ilsenburg an den Nordrand des Harzes hatte Kurt Widdel wieder perfekt vorbereitet.

Das Kloster Ilsenburg liegt an der Straße der Romanik. Von der einstigen Benediktinerabtei und der Schlossanlage des 19. Jahrhunderts haben sich attraktive Reste erhalten, die zum Teil mehr als 1000 Jahre alt sind. Das Refektorium, der „Gartensaal“, der Kapitelsaal und der Brüdersaal sind allesamt Zeugnisse großartiger romanischer Baukunst.

Wir kamen aus dem Staunen kaum heraus und genossen die kurzweilige Klosterführung. Anschließend stärkten wir uns bei Kaffee und Kuchen und hielten noch eine Andacht in der großen Klosterkirche.

Mehr Fotos von unserem schönen Ausflug finden Sie im Bereich "Service".

Jochen Grön